Impressum

FAKT Software GmbH
Dufourstraße 28
D – 04107 Leipzig
DEUTSCHLAND

Phone +49 (0) 341 14 99 05 64
Fax +49 (0) 341 14 99 05 65
Mail info@fakt-software.de

Geschäftsführer: Andreas Lenk, Falk Möckel, Thomas Heinschke 
Hauptsitz: Leipzig, Deutschland
Handelsregister: Amtsgericht Leipzig, HRB 25996
USt-ID: DE219893196  

Datenschutzerklärung

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung aller unserer Online-Angebote (u.a. fakt-software.com, fakt-software.de, crazymachines-game.de, crazy-machines-vr.com ... (nachfolgend „Website“)), sowie der generellen Kontaktaufnahme und Zusammenarbeit mit dem Unternehmen (z.B. Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses, Projektbeauftragung und Umsetzung) und der Nutzung unserer Seiten auf Social Media Plattformen.

Wir messen dem Datenschutz große Bedeutung bei. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

1. Verantwortlicher
Verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten ist die FAKT Software GmbH, im Folgenden auch „wir“ genannt. Kontaktmöglichkeiten zu uns finden Sie im Impressum.

Unsere Datenschutzbeauftragte ist
Janina Albrecht
Hänischstraße 55
04347 Leipzig
Deutschland
E-Mail: ja@janina-albrecht.de

Haben Sie Fragen zum Datenschutz bei der FAKT Software GmbH oder möchten eines Ihrer gesetzlichen Rechte (s. 7.Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung Betroffener) in Anspruch nehmen, können Sie sich gern an unsere Datenschutzbeauftragte wenden.
Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit speichern und ausdrucken.

2. Betrieb der Webseite
Wir verwenden personenbezogene Daten zum Zweck des Betriebs der Webseite. Folgend finden Sie eine Übersicht, welche Daten wir dafür verwenden und warum:

2.1 Hosting
Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zweck des Betriebs der Website einsetzen.

Hierbei verarbeitet unser Hostinganbieter Zugriffs- und Nutzungsdaten von Besuchern dieser Website, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung unserer Website gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO.

2.2 Zugriffsdaten
Wir sammeln Informationen über Sie, wenn Sie diese Website nutzen. Wir erfassen automatisch Informationen über Ihr Nutzungsverhalten und Ihre Interaktion mit uns und registrieren Daten zu Ihrem Computer oder Mobilgerät. Wir erheben, speichern und nutzen Daten über jeden Zugriff auf unsere Website (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf (HTTP response code)
  • Browsertyp und Browserversion
  • Präferierte Spracheinstellung im Browser
  • Betriebssystem
  • Referrer URL (d.h. die zuvor besuchte Seite)
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
  • Internet-Service-Provider des Nutzers
  • IP-Adresse (anonymisiert) und der anfragende Provider

Wir nutzen diese Protokolldaten, ohne Zuordnung zu Ihrer Person, für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unserer Website. Dies umfasst z.B. die anonyme Erfassung der Anzahl der Besucher auf unserer Website (traffic). Durch die Zugriffsdaten können wir den Datenverkehr analysieren, Fehler suchen und beheben und unsere Dienste verbessern. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Wir behalten uns vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen und zu speichern, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung der Webseite besteht.

2.3 Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von den jeweiligen Servern beim Besuch einer Internetseite verschickt und auf Ihrer Festplatte gespeichert werden. Sogenannte Session-Cookie werden nur so lange gespeichert bis Sie ihren Browser schließen und dienen dazu Ihren Rechner widerzuerkennen, wenn Sie auf eine Webseite zurückkehren. Session-Cookies ermöglichen es z.B. dass Sie eine Warenkorbfunktion über mehrere Seiten hinweg nutzen können. Persistente Cookies hingegen verbleiben länger auf Ihrer Festplatte und löschen sich nach einer vorgegebenen Zeit von allein. Ihre Lebensdauer beträgt 1 Monat bis 10 Jahre. Durch persistente Cookies können Webangebote nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer präsentiert werden und so beispielsweise speziell auf ihre Interessen abgestimmte Informationen angezeigt werden.

Auf unseren Web-Angeboten kommen weder persistente Cookies noch Session-Cookies zum Einsatz.

3. Generelle Kontaktaufnahme und Kommunikation zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten
Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z. B. per E-Mail, Telefon etc.), verarbeiten wir Ihre Angaben zur Beantwortung Ihrer Anfrage und ggf. entstehender Anschlussfragen.

Bezieht sich Ihre Anfrage auf die Durchführung eines Vertrages (z.B. Projektumsetzung) mit uns bzw. auf den möglichen Abschluss eines Vertrages, ist die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO (Erfüllung eines Vertrags bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen). Verarbeitete personenbezogene Daten umfassen vorwiegend die Namen und Kontaktdaten der Mitarbeiter (des Vertragspartners). Zusätzlich verarbeiten wir auch Vertragsdaten, Rechnungs- und Zahlungsdaten sowie Projektdaten. Die Erhebung dieser Daten ist für den Vertragsschluss und die Durchführung der Projekte erforderlich.

Weitere personenbezogene Daten verarbeiten wir nur, wenn Sie dazu einwilligen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO) oder wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO). Ein berechtigtes Interesse liegt z. B. darin, auf Ihre E-Mail zu antworten.

Innerhalb der Projektumsetzung aber auch bei der generellen Kommunikation, richten wir uns gerne hinsichtlich der eingesetzten IT-Dienstleister (z.B. Kommunikationsdienstleister) nach Ihren Präferenzen. Wählen Sie einen IT-Dienstleister mit Sitz außerhalb der EU oder stimmen der Nutzung von diesem zu, kann es zu einer Übertragung personenbezogener Daten ins EU-Ausland kommen. Die Wahl bzw. Zustimmung ihrerseits sehen wir als Einwilligung entsprechend Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO.

4. Bewerbungen
Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zusenden, verarbeiten wir, um Ihre Eignung für offene Stellen zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen. Rechtsgrundlage ist hierbei primär § 26 BDSG, nach welchem die Verarbeitung von Daten zulässig ist, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.

Im Falle einer Absage werden Ihre Daten nach einem Monat gelöscht. Möchten wir zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal Kontakt mit Ihnen aufnehmen, werden wir Sie um ihre Einwilligung bitten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO) und die Daten für den vereinbarten Zeitraum speichern.

Bezüglich der Bewerbungsgespräche richten wir uns gerne nach Ihren Präferenzen. Möchten Sie dieses nicht vor Ort, sondern remote durchführen, setzen wir als Kommunikationsdienst standardmäßig MS Teams ein. Microsoft sichert Kunden aus der EU zu, dass deren Daten auf Servern in der EU gespeichert und verarbeitet werden, jedoch kann eine Übertragung personenbezogener Daten ins EU-Ausland nicht ausgeschlossen werden. Die Zustimmung ihrerseits zur Durchführung des Bewerbungsgespräches über MS Teams sehen wir als Einwilligung entsprechend Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO.

5. Social Media Plattformen
Wir betreiben Seiten auf Social Media Plattformen, um auf unsere Dienstleistungen/Produkte oder die FAKT Software GmbH als Arbeitgeber aufmerksam zu machen und mit Interessierten in Kontakt zu treten. Der Betrieb und die damit verbundene Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer zeitgemäßen und unterstützenden Informations- und Interaktionsmöglichkeit (Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO).

Wenn Sie mit uns über Social Media Plattformen in Kontakt treten, verarbeiten wir Ihre Angaben zur Beantwortung Ihrer Anfrage und ggf. entstehender Anschlussfragen. Die freiwillige Wahl dieses Kontaktmittels sehen wir als ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO.

Legen zwei oder mehr Verantwortliche gemeinsam die Zwecke der, und die Mittel zur, Verarbeitung fest, so sind sie gemeinsam Verantwortliche. Wir möchten darauf hinweisen, dass die Social Media Plattformen bei der Nutzung unserer Seiten auf diesen, auch eigenständig Daten erheben. Wir haben jedoch keine direkte Einflussnahme und genauen Kenntnisse über diese Verarbeitung. Mehr Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie in den jeweiligen Datenschutzerklärungen der Social Media Plattformen:

Bei der Nutzung von Social Media Plattformen mit Hauptsitz oder Servern in den USA (Facebook & LinkedIn) kann es zur Übertragung personenbezogener Daten ins EU-Ausland kommen. Bezüglich des Datenschutzes sind diese Unternehmen Privacy-Shield-zertifiziert (Facebook) und/oder haben sich den Standard-Vertragsklauseln der EU-Kommission verpflichtet (Facebook & LinkedIn).

6. Speicherdauer
Sofern nicht spezifisch angegeben, speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig ist.
In einigen Fällen sieht der Gesetzgeber die Aufbewahrung von personenbezogenen Daten vor, etwa im Steuer- oder Handelsrecht. In diesen Fällen werden die Daten von uns lediglich für diese gesetzlichen Zwecke weiter gespeichert, aber nicht anderweitig verarbeitet und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht.

7. Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung Betroffener
Nach den anwendbaren Gesetzen haben Sie verschiedene Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten. Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail oder per Post unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an die in Ziffer 1 genannte Adresse.
Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über Ihre Rechte.

7.1 Recht auf Bestätigung und Auskunft
Sie haben das Recht auf eine übersichtliche Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

7.2 Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung und ggf. auch Vervollständigung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen.

7.3 Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden")
In einer Reihe von Fällen sind wir verpflichtet, Sie betreffende personenbezogene Daten zu löschen.

7.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
In einer Reihe von Fällen sind Sie berechtigt, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

7.5 Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten maschinenlesbar zu erhalten, zu übermitteln oder von uns übermitteln zu lasen.

7.6 Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, einer rechtmäßigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO erfolgt, zu widersprechen.

7.7 Automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage der erhobenen personenbezogenen Daten findet in unserem Unternehmen nicht statt.

7.8 Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

7.9 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.

8. Datensicherheit
Wir sind um die Sicherheit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten maximal bemüht. Aus diesem Grund unterhalten wir diverse technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen.

9. Weitergabe von Daten an Dritte, keine Datenübertragung ins Nicht-EU-Ausland
Grundsätzlich verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb unseres Unternehmens. Wenn und soweit wir Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen einschalten (etwa Logistik-Dienstleister), erhalten diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist. Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern („Auftragsverarbeitung“), verpflichten wir Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten.

Eine Datenübertragung an Stellen oder Personen außerhalb der EU außerhalb des in dieser Erklärung in Ziffer 3, 4 und 5 genannten Falles findet nicht statt und ist nicht geplant.